Teil 4: Übungen für straffe Arme und einen festen Busen

KayVeröffentlicht von

 

Die Arme und der Busen können oftmals ganz entspannt zum Beispiel während eines Fuß- Pflege- Bades oder vor dem Fernseher mit Hanteln oder aufgefüllten Wasserflaschen trainiert werden.

Die Übungen

  • Nimm eine Wasserflasche à 0,5 l in jede Hand und strecke deine Arme seitlich aus. Senke deine Arme dann langsam ab und hebe sie langsam wieder an.

Wiederhole diese Übung 20 Mal.

  • Die Arme vor den Körper zusammenführen, sodass sich die Ellbogen parallel zur Schulter befinden.

Dann drückst du deine Handflächen fest aneinander und bewegst deine Ellbogen dabei langsam auf und ab. Dies wiederholst du 8 Mal und machst 3 Sätze.

  • Leg dich auf den Rücken und stelle deine Füße auf die Fersen. In deinen Händen hältst du Gewichte. Deine Arme streckst du über deinem Kopf aus.

Dann bewegst du deine Arme mit den Gewichten in Richtung Decke und atmest dabei ein. Jetzt atmest du aus und bringst deine Arme zurück hinter den Kopf. Wiederhole dies 8 Mal und mache 2 Durchgänge.

  • Nimm in jede Hand wieder eine Hantel oder eine Flasche und stelle dich gerade und hüftbreit hin.

Deine Innenarmflächen schauen nach vorne. Jetzt hebst du zuerst den rechten Unterarm in Richtung Schulter. Und wiederholst dies zehn Mal.

Der linke Unterarm sollte während dieser Zeit nicht locker neben dem Körper hängen, sondern die ganze Zeit in Spannung bleiben. Das bewerkstelligst du am besten, indem du die Arme, auch wenn sie unten sind, nicht vollkommen hängen lässt, sondern immer leicht anhebst. Ebenfalls sollte der Bauch fortwährend angespannt sein.

Je langsamer du diese Übung durchführst, umso effektiver ist sie. Mache insgesamt 3 Durchgänge.

Für weitere Übungen und Anregungen, durchsuche einmal das Internet.

 

Das Angebot ist so vielfältig und groß, dass sich für jeden ganz sicher das passende Training findet.